Startseite balthasar balthasar
Candle Candle

Eine einfache Bastelidee zum Selbermachen

Blumenkerzen mit gepressten Frühlingsblüten

Erstelle selber schöne Blumenkerzen mit echten Blüten und Blättern

Blumenkerzen diy fruehling angezuendet Header

Wunderschön anzusehen und ganz einfach zum Selbermachen

Wie gefallen dir unsere selbstgemachten Blumenkerzen mit echten Frühlingsblumen? Hier erfährst du, wie du selber ein solches Windlicht mit gepressten Blüten und Blättern basteln kannst. Wir sind begeistert, wie einfach das funktioniert und wie hübsch die Blumenkerzen aussehen.

Alles was du dazu benötigst, findest du bei uns im Onlineshop. Probier es aus!

Gepresste blumen auf kerzen befestigen

Was du dazu brauchst

feine Blumen und Blätter, trocken gepresst
mehrere weisse Rustico-Windlichte
1-2 Maxiteelichte
1 Pinsel
Unterlage und Zeitung


Anstatt der Maxiteelichte kannst du auch unseren Kerzenglanzlack verwenden zum Fixieren der Blüten.

Zum Shop

Bestelle hier gleich das Zubehör für deine Blumenkerzen

Blumenkerzen blumen pressen zeitung

TIPP

Blumen mit kleinen Blütenknollen verwenden

Blumen pressen

Die selbst gesuchten Blüten und Blätter aus dem Garten vorbereiten

Mindestens 3 Tage im Voraus sammelst du feine Blumen und Blätter ein. Lege sie zwischen mehrere Zeitungsblätter und Bücher und beschwere sie für mehrere Tage mit Gewicht. (z.B. mit Getränkeflaschen)

So gelingt das Pressen der Frühlingsblumen

Damit die Blüten möglichst keine Eselsohren bekommen, kannst du die Presse nach 24h öffnen und die Blüten, falls nötig, vorsichtig entfalten und arrangieren.

Wenn du auch noch die feuchte Zeitung durch trockene ersetzt, beschleunigt das den Pressvorgang und die Blumen sind schneller bereit zur Weiterverarbeitung. Frühestens nach 3-4 Tagen in der Presse sind sie dann ready für den nächsten Schritt.

Gepresste blumen auf kerzen fixieren

TIPP

Zünde das Maxiteelicht ca. 20 min. im Voraus an

Gepresste Blüten auf Kerzen kleben

Das Anbringen der getrockneten Blumen erfordert etwas Fingerspitzengefühl

Arrangiere eine Blüte nach der anderen auf der Kerze. Fixiere sie mit dem flüssigen Wachs aus dem Teelicht, indem du den Pinsel ins Wachs eintauchst und die Blume damit komplett übermalst.

Blumen richtig mit Wachs übermalen – Gewusst wie!

Weil das Wachs am Pinsel schnell abkühlt und erhärtet machst du am besten jeweils nur 1-2 Pinselstriche und tauchst den Pinsel dazwischen immer wieder ins flüssige Wachs. So wird das aufgetragene Wachs schön durchsichtig. Überschüssige Wachsresten am Pinsel streifst du regelmässig an einem Stück Zeitung oder Haushaltspapier ab.

Alternativ zum Teelichtwachs kann auch unser Kerzenglanzlack verwendet werden. Dieser ist einfach mit dem Pinsel aufzutragen und hinterlässt einen feinen Glanz.

Deine eigene Blumenkerze

Mit etwas Geduld erstellst du mehrere tolle Blumenkerzen in verschiedenen Farben und verleihst ihnen damit einen tollen frühlingshaften Look.
Viel Spass beim Ausprobieren!

Wie sieht dein Ergebnis aus?
Wir würden uns freuen es zu sehen! Poste es doch auf Instagram oder facebook! Verwende dazu #mybmoment

Tipp Pinselreinigung und Wachs auswaschen

Koche ca. einen Liter Wasser auf und füge wenig Spülmittel dazu. Giesse dieses heisse Wasser im Lavabo langsam über die Pinselspitze. Streiche den Pinsel dabei über die Innenseite des Lavabos. So wäschst du alle Wachsresten aus den Pinselhaaren heraus.

Blumenkerzen Sicherheitshinweis

Grundsätzlich könnte man die gepressten Blüten auf jede erdenkliche Kerze aufbringen. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir jedoch ein Windlicht zu verwenden, weil beim Abbrennen ein Wachsrand stehen bleibt und so weniger die Gefahr besteht, dass die Blüten Feuer fangen.

Bitte alle Kerzen, insbesondere diese Blumenkerzen, immer unter Aufsicht abbrennen lassen!